18.10.2020 | F2 vs. HC Winnenden


Trotz starkem Kampfgeist leider keine 2 Punkte geholt

Am Sonntag, den 18.10.2020 empfingen die SG Mädels zum ersten Heimspiel der Saison den HC Winnenden in der Grauhalde. Trotz den Corona-Vorschriften, das Spiel ohne aktive Zuschauer und Fans zu führen waren die Mädels motiviert und freuten sich auf das Spiel. Sie starteten mit zwei holprigen Angriffen die beide Male mit einem Ballverlust endetet, sodass die HC Mädels mit 0:1 in Führung gingen.

Doch der Ausgleich erfolgte in der dritten Minute, sodass die SG Mädels von dort an immer mit einem oder zwei Toren in Führung lagen. Dies führte zur einem Halbzeitstand von 16:15 für die SG Schorndorf.Voller Energie au s der Halbzeit konnten sich die SG Mädels in den nächste drei Minuten auf einen Vorsprung von 4 Toren absetzen. Doch diesen Vorsprung ließen sich die Winnender Mädels nicht nehmen und nutzten wieder Ballverluste durch mangelnde Konzentration der SG Mädels, sodass sie wieder einen Ausgleich auf 20:20 in der 39. Minute erreichten.

Eine 2 Minuten Strafe für Lena Frank schwächte den Rückraum der SG Mädels, doch trotzdem konnte wieder mit einem Tor in Führung gegangen werden. Ein dichtes Kopf an Kopf rennen lies die Spannung des Spiels aufrechterhalten, sodass auch unsere Zuschauer daheim auf ihren Sofas per Livestream von Isabel Pflug bis zum Ende mitschwitzen durften. Doch leider konnten die SG Mädels das Rennen nicht gewinnen, sodass die HC Mädels am Ende mit 28:26 die 2 Punkte mit nach Hause nahmen.


Wenn Corona dies noch zulässt, treffen die Mädels am Samstagabend 24.10. auswärts um 18 Uhr auf den MTV Stuttgart.

Danke an alle, die die Mädels per Livestream von Zuhause unterstützt haben und nochmals vielen Dank an Isabel Pflug, die den Livestream des gesamtem Heimspieltages möglich machte.☺️🤾🏼‍♀️

Savu (Tor), Hehn (Tor), Keppler (1), Segger (1), Rittberger, Friz (3), Frank A. (4/3), Niederer, Wehrle (2), Welther, Van Weeren, Hinderer (1), Frank L. (6), Hudelmaier (8/2)