Männer 2: Wichtige Punkte im Abstiegskampf


Am vergangenen Sonntag empfing die zweite Herrenmannschaft den 3. Platzierten HSG Cannstatt/Münster/Max-Eyth-See in der heimischen Grauhalde und konnte zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sammeln.

Die Schorndorfer starteten gut in die Partie und konnten durch einen Ballgewinn in der Abwehr mit einem wuchtigen Treffer durch Niklas Berger in Führung gehen.

Bis zur 8. Spielminute war man konstant mit einem Tor in Front, bis die Gäste, welche die erste Halbzeit durchweg mit 7. Feldspieler spielten, auf zwei Tore (5:7) wegziehen konnten.

Aushilfscoach Sascha Pflug, stellte daraufhin die Abwehr um und man konnte merken wie sich die Cannstatter trotz Überzahl schwer gegen die kompakte Abwehr taten, was dazu führte, dass man mehrere Ballgewinne und Torwartparaden durch einen gutaufgelegten Timo Kalmbach zu verzeichnen hatte. Auch Dank der stabileren Abwehr, konnte erneut der ebenfalls starke Niklas Berger die Führung in der 18. Minute wiederherstellen (10:9). Je länger das Spiel andauerte, desto klarer wurde, dass für die SG heute etwas Zählbares herausspringen könnte. So pushte man sich gegenseitig und konnte durch u.a. zwei Treffer in das leere Tor einen Spielstand von 16:13 mit in die Kabine nehmen.

Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs zeigte man eine konzentrierte und stabile Abwehr, welche immer wieder zu Ballgewinnen und Kontermöglichkeiten führte. Nach 45 gespielten Minuten hatte man eine kleine Schwächephase im Spiel und kassierte auf Grund von Nachlässigkeiten in der Abwehr und teilweise Pech bei eigenem Abschluss den 20:19 Anschlusstreffer (44. Minute). Ein gehalten 7-Meter von Timo Kalmbach brachte wieder Aufwind in das Spiel und die Schorndorfer konnten zogen auf 25:20 davon. Es waren nun noch 6 Minuten zu spielen und das Spiel schien entschieden, doch durch unnötig weggeworfene Bälle im Angriff ließ man die Gäste wieder auf 26:25 verkürzen. Die Mannschaft bäumte sich nochmals auf und so konnte Niklas Rüdiger, 40 Sekunden vor Spielende den entscheidenden Treffer zum 27:25 erzielen.

Am Ende konnte man sich über zwei verdiente und wichtige Punkte im Abstiegskampf freuen. Diese Woche geht es in der Bezirksklasse am Sonntag für die Schorndorfer Reserve weiter. Es steht ein Auswärtsspiel beim direkten Konkurrenten, dem MTV Stuttgart 2 vor der Brust. Durch einen Sieg könnte man sich etwas Luft um Abstiegskampf verschaffen und die Abstiegsränge hinter sich lassen.

Bedanken möchten wir uns noch bei Sascha Pflug, welcher zu diesem Sieg ebenfalls einen großenteil beigetragen hat.
Es spielten: Timo Kalmbach, Yannik Moser (beide Tor), Sebastian Kolb (3), Niklas Rüdiger (3), Axel Rücker (1), Niklas Berger (5), Stephen Mayer, Felix Frenz (2), Tobias Katterbe (3), Nick Wieland (1), Manuel Zeyher (2), Paul Lenz (7/5)