Unentschieden im ersten Saisonspiel


TV Neuhausen/Erms 2 – SG Schorndorf 30:30 (13:15)


Nach einem halben Jahr ohne Punktspiel reiste unsere erste Mannschaft zum Unbekannten Gegner Neuhausen/Erms. Durch die Ligareform wurde die Landesliga in 4 Staffeln a 10 Mannschaften neu eingeteilt.


Die Saison 20/21 wurde von den Gastgebern mit der 1:0 Führung eröffnet. Angeführt von Kapitän Stefan Niederer konnte man in den ersten 10 Minuten mit 2:5 in Führung gehen und sogar auf 5 Tore Vorsprung erhöhen. Leider verpasste man es in den folgenden Minuten durch schlechte Abschlüsse und dem sich steigernden Torhüter des TV Neuhausen/Erms den Vorsprung noch weiter zu vergrößern. In der 25 Minute war der Anschluss zum 11:12 wieder hergestellt und Trainer Michael Abele nahm seine erste Auszeit. Unser Neuzugang im Tor parierte eine 7-Meter konnte den folgenden Nachwurf aber leider nicht halten. Marco Schuller traf kurz vor der Halbzeit mit einem schönen Treffer von Rechtsaußen zum Halbzeitstand von 13:15.


Die Daimlerstädter kamen motiviert aus der Kabine und Timo Wieland, Baxi Bajrovic und Eki Köse erhöhten auf 14:17. Wieder verpasste man es sich deutlicher Abzusetzen und hielt die Gastgeber somit im Spiel. Nach 42 Minuten musste man den Anschlusstreffer beim 21:22 erneut hinnehmen. Der Ausgleich konnte allerdings abgewehrt werden. Nach 3 Toren in Folge für die SG hatte man in der 48 Minute wieder ein 4 Torepolster erspielt. Leider häuften sich in der finalen Phase die 2 Minutenstrafen gegen die Schorndorfer und man musste in den letzten 6 Minuten 4 in Unterzahl agieren. Diese Chance spielten die Gastgeber clever aus und verkürzten Tor um Tor. In der 59 Minute gelang Neuhausen der Ausgleichstreffer zum 30:30. Der letzte Wurf der Schorndorfer fand den Weg nicht ins Tor und der folge Angriff der Gastgeber endete mit einem direkten Freiwurf der ebenfalls nicht verwandelt werden konnte.


So muss man sich am Ende mit einem Punkt zufrieden geben und sich selber vorwerfen den Sack nicht früher zugemacht zu haben. Die Schorndorfer haben nun 3 Wochen frei bevor Sie das erste Heimspiel gegen die TSG Reutlingen am 8.11 haben.


Niederberger, Schönemann, Schuller (2), Wiesner, Berger, Köse (4), Bajrovic (4), Pflug (2), Werner (1), Wehner (6), Baret, Niederer (8), Wieland (3/2)