INFORMATIONEN VOM WJV-PRÜFUNGSWESEN ZUR AKTUELLEN SITUATION


Die Einschränkungen des Sportbetriebs haben auch Auswirkungen auf das Prüfungswesen des Württembergischen Judo-Verbands. Der Prüfungsreferent Andreas Morhardt und sein Team haben daher auf die verschiedenen Anforderungen der Judovereine reagiert und Übergangslösungen erarbeitet:

Die Baden-Württembergischen Kata-Meisterschaften am Sonntag, den 11.10.2020 werden abgesagt. Der Termin soll stattdessen, falls möglich, für einen Kata-Lehrgang genutzt werden.
Es sind keine Dan-Prüfungen im Winter 2020 geplant, dafür aber im Sommer 2021. Die Voraussetzungen werden entsprechend angepasst.
Alle Prüferlizenzen, die bis zum 31.12.2020 ablaufen, werden automatisch bis zum 31.12.2021 verlängert. Jede Lizenz, die das betrift und im Jahr 2021 verlängert wird, gilt nur 3 Jahre, also bis zum 31.12.2023.
Die Gestaltung und Ausrichtung von Kyu-Prüfungen liegt in der Verantwortung der lizenzierten Prüfer/innen. Das PW empfiehlt aber, Online-Prüfungen und kontaktlose Prüfungen lediglich für den 8. und 7. Kyu durchzuführen (nicht für höherwertige Graduierungen).


Quelle: https://www.wjv.de/de/news/schlagzeilen/details/informationen-vom-wjv-pr%C3%BCfungswesen-zur-aktuellen-situation.html