Badminton-Erstligist SG Schorndorf freut sich auf zwei Heimspiele am Wochenende


Badminton-Erstligist SG Schorndorf freut sich auf zwei Heimspiele am Wochenende: Am Samstag empfangen die Daimlerstädter den amtierenden Vizemeister und aktuell Tabellendritten 1. BC Wipperfeld (15.00 Uhr). Am Sonntag (13.00 Uhr) kommt der Tabellenachte 1. BC Beuel in die Karl-Wahl-Halle. 

Die Daimlerstädter sind hervorragend in die Saison gestartet und punkteten letztes Wochenende zweimal auswärts mit 4:3. Belohnung hierfür ist Platz Fünf in der Tabelle. Schorndorf wird mit einer Top-Besetzung in die Spiele gegen Wipperfeld und Bonn-Beuel gehen. Erstmals vor Schorndorfer Publikum spielen wird der Doppeleuropameister von 2016, Mads Pieler Kolding. Der große Däne belegte vor zwei Wochen mit der Nationalmannschaft Platz Drei bei der Mannschafts-WM. Bei den Auswärtsspielen in Lüdinghausen und Refrath punktete er im ersten Doppel mit Arnaud Merkle. Ihr Heimdebüt geben wird auch Josefine Jensen. Die zwanzigjährige Dänin wird voraussichtlich im Einzel um Punkte für Schorndorf kämpfen.

Schorndorf hofft gegen Wipperfeld auf Punkte im Doppel und Mixed. Denn auch Ivan Sozonov, der amtierende russische Doppeleuropameister wird antreten. Dennoch ist der 1. BC Wipperfeld in der Favoritenrolle. Das Team aus Nordrhein-Westfalen hat einen internationalen Top-Kader und strebt das Play-Off um die Deutsche Meisterschaft an. Mit im Kader ist übrigens auch die Nationalspielerin Miranda Wilson, welche viele Jahre für Schorndorf spielte.

Eine rundum interessante Partie. Von der auch das Fernsehen berichten wird – der SWR bringt eine Zusammenfassung vom Spiel nach 18.00 Uhr.

Fast noch mehr Spannung verspricht das Spiel gegen den Tabellenachten 1. BC Bonn-Beuel. Beuel ist ein großer deutscher Traditionsverein. Der Verein wurde dreimal Deutscher Mannschaftsmeister. Die Liste an Titelträgern in den Individualdisziplinen ist sehr lang. Der BC steht in der Tabelle knapp hinter Schorndorf, hat aber auch ein Spiel weniger. Mit einem Erfolg könnte sich Schorndorf vom BC absetzen und in der oberen Tabellenhälfte etablieren. Auch gegen Beuel hofft Schorndorf vor allem auf Punkte aus den Doppeln und dem Mixed.

Ansprechpartner
Benjamin Wahl
Teamchef, Teammanager & Trainer