Presse 1. Bundesliga: Schwere Auswärtsaufgaben für die SG nicht in Bestbesetzung


Artikel und Foto von Ulrich Kolb. 

Foto: Josefine Jensen gibt am Sonntag ihr Saisondebut in Wittorf. 

Badminton-Erstligist SG Schorndorf hat am Wochenende zwei weitere Auswärtspartien vor der Brust. Am Samstag geht es in den Westen der Republik zum SC Union Lüdinghausen. Am Sonntag spielt die SG in Schleswig Holstein beim Tabellendritten Blau-Weiß Wittorf-Neumünster.

Mit einem starken internationalen Kader ist der Traditionsverein aus Nordrhein-Westfalen in der großen Favoritenrolle. Teamchef Benjamin Wahl: "Leider können einige unserer internationalen Top-Spieler am Wochenende nicht dabei sein und Alan Erben reist auf ein Turnier nach Südamerika, so dass wir am Wochenende mit einem lokalen Team die Auswärtsreise antreten werden". 

Für Schorndorf wird der Däne Karan Rajan Rajarajan erneut im ersten Einzel und ersten Doppel auflaufen. Bei den Männern sind desweiteren dabei David Kramer und sein Bruder Julian Kramer, Benjamin Wahl und Florian Winniger. 

Bei den Frauen kann Teamchef Benjamin Wahl wieder Lizzie Tolman einsetzen und Miranda Wilson. Beide harmonierten in der Partie in Dortelweil glänzend. Miranda Wilson wird auch im Einzel mit Selbstvertrauen antreten können. Die Studentin siegte letzte Woche mit der Deutschen Nationalmannschaft 4:1 gegen Schottland und steuerte einen Erfolg im Einzel bei.

Auch gegen den Sechsten der Vorsaison Wittorf-Neumünster ist Schorndorf in der Außenseiterrolle. Bei den Frauen wird in dieser Partie für Schorndorf Josefine Jensen zu ihrem Saisondebüt kommen. Die Dänin hat in diesem Fall eine relativ kurze Anreise.

Ansprechpartner
Benjamin Wahl
Teamchef, Teammanager & Trainer